Kontingentierung als geeignetes Mittel zur Liquiditätssteuerung

Sehr geehrte Damen und Herren,

für den Zeitraum Januar bis Oktober 2016 lässt sich bezüglich der Primärmarktaktivität von Katastrophenanleihen (Cat Bonds) folgendes festhalten .
Ein totales Ausgabevolumen von 4,93 Milliarden USD steht einem gesamthaft ausstehenden Volumen von 25,45 Milliarden USD gegenüber.
Dabei nicht berücksichtigt ist eine Anleihe die zurzeit im Primärmarkt mit etwa USD 400 Mio. lanciert wird.
Jedoch läuft zur gleichen Zeit ein vergleichbares Volumen aus womit das Gesamtvolumen stabil bleiben sollte.

Es muss daher festgehalten werden, dass das Angebot der Nachfrage weiterhin hinterherhinkt und damit seit etwa drei Jahren ein Druck auf Renditen besteht.
Diese Situation hat sich in diesem Jahr jedoch akzentuiert.
Angesichts der beschriebenen Rahmenbedingungen ist es eine besondere Herausforderung, jedes Jahr eine stabile Rendite zu erwirtschaften.
Um diese Aufgabe auch weiterhin überzeugend erfüllen zu können, setzen wir auf folgende Eckpunkte beim Management unserer Cat Bond-Fonds:

Klare Investitionsstrategie:

Bei der Anlagepolitik des „Twelve-Falcon Insurance Linked Strategy Fonds“ und des „Twelve-Falcon Insurance Opportunities Fonds“ streben wir in erster Linie an, eine  Geldmarktrendite in der Referenzwährung des Teilfonds sowie eine angemessene Risikoprämie zu erzielen, indem in ein Portfolio aus Schuldinstrumenten investiert wird, die an ein versichertes Ereignis gekoppelt sind (Insurance Linked Securities, ILS oder Katastrophenanleihen).
Das allgemeine Ziel besteht weiterhin in der Erwirtschaftung von Renditen, die eine geringe Korrelation zu den Anleihe- und Aktienmärkten sowie geringere Wertschwankungen der Anlagen aufweisen als langfristige Anleiheanlagen.

Nachhaltige Wachstumspolitik:

Wir begrenzen den Zufluss neuer Anlegergelder mit Hilfe einer Kontingentierung, so dass der Bestand an Liquidität in einem mit der Investitionsstrategie im Einklang stehenden Rahmen bleibt.
Dieses Kontingentverfahren stellt sicher, dass neue Anteilscheine nur begrenzt ausgegeben werden, denn ohne die Aussicht auf attraktive Investmentmöglichkeiten würde eine zu hohe Liquiditätsquote die Fondsrendite schmälern. Diese freiwillige Wachstumsschranke trägt aus unserer Sicht dazu bei, eine stabile Wertentwicklung zu erreichen.
Die Steuerung über ein Kontingentierungssystem bedeutet, dass wir nur zu bestimmten Zeiten und mit fest definierten Volumina neue Gelder in den Fonds fließen lassen.
Das ermöglicht gezielte Investitionen und einen sehr kontrollierten Auf- und Ausbau der Portfolios. Diese Rahmenlage, verknüpft mit der attraktiven Rendite ist für sich bereits ein solides Fundament, um ein Engagement im Fonds zu halten oder auch auszubauen. Leider können wir derzeit jedoch nicht jeden Zeichnungsauftrag berücksichtigen, da unsere Anleger insgesamt mit den beschriebenen Eckpunkten unserer Strategie einverstanden sind.

Informationen zum aktuellen Stand können Sie bei Ihrem Vertriebspartner erfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Verwaltungsrat

November 2016

Informationsschreiben zum Download

 

Die Anlageberatung und die Anlagevermittlung in Bezug auf die Finanzinstrumente gemäß WAG 2018 von Investmentfonds, Zertifikaten, Anleihen, Aktien, ETFs, Genussscheinen, Inhaber- und Orderschuldverschreibungen bietet Ihnen die axessum GmbH als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG im Auftrag, im Namen und für Rechnung der First Quant GmbH, Medienpark, Haus I, Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden an. Die First Quant GmbH ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut gemäß §32 KWG . Sie verfügt über die folgenden Erlaubnistatbestände der Anlageberatung, der Anlage- und Abschlussvermittlung und der Finanzportfolioverwaltung gemäß § 1 Abs.1a Satz 2 Nr.1, 1a, 2 und Nr.3 KWG und unterliegt der Überwachung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Registernummer der First Quant lautet 123328. Die Registrierung der axessum GmbH ist bei der FMA geführten öffentlichen Register für vertraglich gebundene Vermittler einsehbar. Weitere Informationen finden Sie im Impressum dieser Seite.

© axessum | Impressum | Risikohinweis | DatenschutzBeschwerdemöglichkeit | Design und Entwicklung durch INSEO GmbH